Was sind neue Kartoffeln?

Junge Frühkartoffeln sind ohne Schale.

Man braucht sie nicht schälen (nein man darf sie nicht schälen) sonst verlieren sie ihren typisch erdigen Frischegeschmack.

Wir Bauern pflanzen keimfreudige frühe Sorten aus (am besten schmeckt Annabell) sobald die Witterung es zulässt. „ Meist schon im Februar“ decken die Felder mit Folie ab.. die Sonnenstrahlen erwärmen den Boden wie hinter einer Glasscheibe.. und schwup di wup haben wir nach 50-60 Tagen die ersten neuen Kartoffeln.

Das Laub ist noch grün, die Kartoffeln haben noch keine Schale (wie sonst im Herbst) nur ein angesetzter Flaum der mal Schale wird ist zu erkennen. Vorsichtig ernten wir Bauern dieses doch „ wahrhaft feine Gemüse“ damit es nicht beschädigt wird oder gar aufplatzt. Ohne Lichteinfluß, tagesfrisch, etwas feucht und abgedeckt bietet ihr Kartoffelbauer des Vertrauens ihnen diese Delikatesse an.

Was nun?

Einfach waschen reicht oft schon um den feinen Schalenflaum zu entfernen, sonst ein wenig schrabben oder bürsten um die leicht festklebenden Schalen zu entfernen. Ab in den Topf 15-20 Minuten kochen….

am leckersten mit guter Butter oder die kleinen Kartöffelchen (auch Schmörkes genannt) in der Pfanne gegart. Da lasst ihr das Fleisch auf dem Teller man kann sich knubbelig daran essen.

Bernd Hesseling
Bauernmarkt Lindchen